Frankfurt? Frankfurt!
Wo ist die Steinlaus?
Sex and Crime
Kopf hoch!
weitere Spiele

Sex and Crime (im Städel)

Im Jahr 2002 fand im Prado in Madrid eine aufsehenerregende Ausstellung statt über den "geheimen Saal" des Prado, über den Saal also, den vor ca. 200 Jahren nur ausgewählte Personen (insbesondere nur männliche!) betreten durften - zu schamlos war das dort Abgebildete. Im gleichen Jahr wurde in einer Londoner Auktion das Rubensgemälde "Bethlehemitischer Kindermord", auf dem es nicht nur unglaublich grausam zugeht, sondern zugleich über die Maßen viel nackte Haut gezeigt wird, zum damals drittteuersten Gemälde aller Zeiten hochgesteigert.

Das Thema ist offenbar längst angesagt - höchste Zeit also, dass wir uns damit befassen, um nicht zu den Ewiggestrigen zu gehören: erleben Sie mit dem FRANKFURTSPIEL Ihren mit Sicherheit außergewöhnlichsten Besuch im Städelschen Kunstinstitut!

(natürlich Indoor) 

Der Veranstalter hatte sich übrigens an dem - von der Binding-Brauerei gesponserten - Gedichtwettbewerb zum Umbau des Städel beteiligt und mit dem Sonett "Das neue Städel: so nett!"

den 1. Preis gewonnen!

Aber fast noch besser als das siegreiche Sonett gefallen uns persönlich die Zweizeiler, die wir als zweiten - aber leider nicht siegreichen - Beitrag eingereicht hatten. Diese Zweizeiler beziehen sich nicht nur auf das Städel, sondern auch auf den Sponsor, sind daher etwas alkohollastig und schon dadurch richtig prickelnd:

Der Pils-Filz

Sie wollen Städels Stiftung liften?                        Gehn Sie doch mit Binding stiften!

In der Hand ein Römer-Pils                                  schafft man Platz für Beuysens Filz.

Das Rö-Pi trinkt man dann (kein Witz!)                  auf dem Kopf für Baselitz.

Carolus-Doppelbock im Krug                                gibt Paik und Penck bald Platz genug.

Aus dem Lager holen wir                                    den Warhol mit ´nem Lager-Bier.

Sicher auch ein schöner Brauch:                          Ex im Bauch für Neo Rauch.

Männer, Frauen, Burschen, Mädel:                       Frankfurt trinkt das neue Städel!

post scriptum:

Nur beim Reim auf "Gerhard Richter"                      versagt er schmählich, unser Dichter.


Sie finden so ´was gut?
Sie sind selbst kreativ?
Sie haben Interesse an bildender Kunst,
betrachten sie aber nicht mit verkniffenem Gesichtsausdruck?
Dann sind Sie bei unserer Städel-Rallye,
nein,
dann sind Sie bei all unseren Rallyes genau richtig!
Wir würden uns freuen, Sie bald kennenlernen zu dürfen!


Datenschutzerklärung